Workshop – Führen auf Distanz

Führen auf Distanz ist die Königsdisziplin guter Führung, nicht zuletzt weil sie besondere Herausforderungen an die Kommunikation mit sich bringt. Die virtuellen Teams sind in der Regel heterogen und bringen eine hohe kulturelle Vielfalt mit sich. Oft sind die Teammitglieder räumlich verteilt und leben und arbeiten in unterschiedlichen Zeitzonen. Die Kommunikation vollzieht sich dabei primär über technische Kanäle. Persönliche Begegnungen sind selten. Das bedeutet, dass die nonverbale Kommunikation stark eingeschränkt ist – und dies birgt die Gefahr von Missverständnisse. Die kommunikativen Fähigkeiten der Führungskraft bilden dabei den Schlüssel zur erfolgreichen Teamführung.

Folgende Punkte sind essenziell wichtig für eine erfolgreiche Führung auf Distanz von dezentralen Teams:

  • Kommunikation
  • Vertrauen
  • eine eigene Team-Identität
  • individuelle Stärken und Fähigkeiten aller Beteiligten
  • Externe Ressourcen (Reisebudget, technische Ausstattung)
  • Gemeinsame Ziele
  • Transparenz
  • Klare Regeln und Prozesse
  • Verbindlichkeit

Die Führungskraft ist oft das Bindeglied zwischen Zentrale und Mitarbeitern. Die kommunikativen Fähigkeiten der Führungskraft haben eine große Auswirkung auf nahezu alle oben stehenden Punkte und den Erfolg des Teams.

Der Workshop Führen auf Distanz bietet Ihnen folgenden Nutzen:

  1. Sie lernen, wie Sie durch gezielte und intensive Kommunikation Vertrauen im Team aufbauen.
  2. Sie lernen, durch Kommunikationstechniken Missverständnisse und Reibungsverluste vorzubeugen und Konfliktpotential zu erkennen, welche durch Fehlen von nonverbalen Hinweisen entstehen.
  3. Sie erarbeiten Tools zur Teamstärkung im Sinne der Zielerreichung.

Rufen Sie mich gerne an oder schreiben Sie mir eine Email: So nehmen Sie Kontakt zu mir auf